Verkehr, Vermessung

Kai S., handelnd unter Verkehrsplanung S., Leverkusen. Gegenstand des Unternehmens war die Baustellenabsicherung und die Verkehrsplanung. Das Unternehmen nahm für insgesamt ca. 30 feste Auftraggeber die Plankonzipierung und -erstellung von Verkehrsführungen vor, sorgte für die Standardabsicherungen der Baustellen und erledigte den Auf-/Abbau sowie die Wartung der Verkehrszeichen. Das Unternehmen beschäftige insgesamt 9 Arbeitnehmer, die einen Jahresumsatz von rund TEUR 400 erzielten. Fortführung des Geschäftsbetriebes im Insolvenzeröffnungsverfahren. Verhandlungen mit Mitbewerbern. Übertragende Sanierung des Geschäftsbetriebs auf einen Investor.

IVK Ingenieurgesellschaft für vermessungstechnischen Kundendienst mbH, Köln. Gegenstand des Unternehmens war die Reparatur, Wartung und Kalibrierung sowie die Vermietung, der An- und Verkauf von Vermessungsinstrumenten, Baulasten und Vermessungsbedarf einschließlich Beratung und Schulung für deren Anwendung. Die Gesellschaft unterhielt ein bundesweit organisiertes Vertriebssystem und beschäftige insgesamt 10 Arbeitnehmer, die einen Jahresumsatz von rund EUR 1,3 Mio. erzielten. Reorganisation unter Einbeziehung des Hauptlieferanten aus den Niederlanden und der japanischen Muttergesellschaft unter Berücksichtigung der tatsächlichen Absatzfähigkeit des zu vermarktenden Produktes. Klärung arbeitsrechtlicher Fragen.

Provis - technische Visualisierung, Joachim S., Köln. Gegenstand des Unternehmens war die technische Visualisierung. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von rund TEUR 65. Kurzfristige Verwertung des Anlage- und Umlaufvermögens.