Transport und Logistik

PÜTZ Frachtenvermittlung e.K., Bergisch Gladbach. Gegenstand des Unternehmens war die Durchführung von Transporten sowie die Vermittlung von Güternah- und Fernverkehrstransporten. Das Unternehmen erzielte mit 8 Arbeitnehmern einen Umsatz von rund EUR 1,1 Mio. Verhandlungen mit den Kunden zwecks Fortsetzung der Geschäftsbeziehung. Gespräche mit mehreren Investoren zwecks Übernahme des Geschäftsbetriebes. Fortführung im Insolvenzeröffnungsverfahren. Übertragung des Geschäftsbetriebs auf einen Investor im Wege der übertragenden Sanierung. Klärung arbeitsrechtlicher Fragen.

Weiper Transport und Dienstleistungs GmbH, Wiehl. Gegenstand des Unternehmens war die Durchführung von Transporten jeder Art, insbesondere nationaler Verkehr, Spediteur, Frachtvermittlung, Lagerung im Rahmen der jeweils gültigen Betriebserlaubnis und der gesetzlichen Zulässigkeit sowie die Vermietung von Kraftfahrzeugen. Die Gesellschaft generierte in der Spitze einen Umsatz von rund TEUR 650 mit 3 Arbeitnehmern. Kurzfristige Verwertung des Anlage- und Umlaufvermögens.

Marcel G., Köln. Gegenstand des Unternehmens war der Güterkraftverkehr mit Fahrzeugen über 3,5 t Gesamtgewicht. Das Unternehmen erzielte mit 2 Festangestellten und 6 Aushilfen einen Umsatz von rund TEUR 300. Verhandlungen mit den größten Auftraggebern zwecks Fortsetzung der Geschäftsbeziehung. Übertragung des Geschäftsbetriebes durch übertragende Sanierung. Bearbeitung arbeitsrechtlicher Komplexe.

Reisemobil Hilgers GmbH, Köln. Gegenstand des Unternehmens war die Vermietung und der Verkauf von Reisemobilen sowie alle damit in Zusammenhang stehenden Tätigkeiten. Die Gesellschaft vermietete 7 Reisemobile und erzielte einen Umsatz von rund TEUR 40. Zeitnahe Verwertung des Anlage- und Umlaufvermögens.